Bauarbeiten

Bauarbeiten

 

Wer ein altes Haus hat, kennt unser Problem: Es gibt ständig größere und kleinere Reparaturen, die immer wieder Löcher in das Budget reißen.

Auf dieser Seite können Sie unsere kleinen und großen Projekte rund um unser Tierheim verfolgen, die wir dank der vielen Spender und freiwilligen Helfer fertigstellen konnten.

Herzlichen Dank hierfür, auch im Namen unserer Samtpfoten.

 


Netz Freigehege

Das Netz über dem Freigehege war in die Jahre gekommen. Beschädigt durch Vandalismus musste vor einigen Jahren ein zweites Netz notdürftig darüber gezogen werden. Doch auch dieses Netz hatte nun schon einige geflickte Löcher. So suchten und fanden wir eine sehr zufriedenstellende Lösung für das "Dach" des Freigeheges.

Im Mai 2020 wurde nun das 7 m x 5 m große Netz durch eine stabile Aluminiumkonstruktion ersetzt, die unseren Fellnasen für viele Jahre Sicherheit bieten wird. Die Sicherheit und das Wohlergehen unserer Samtpfoten ist das Wichtigste für uns und so freuen wir uns riesig, dass wir ihnen diesen Schutz ermöglichen konnten.

 


Dachrinne und Außentreppe

Auf der Rückseite des Daches vom Tierheim befand sich kein Schneefang. Infolgedessen kam es bei starkem Schneefall zum Abrutschen von großen Schneemassen. Durch die gefrorenen Schneeüberhänge wurden im Laufe der Zeit Dach und Dachrinne beschädigt. Das ablaufende Tauwasser verursachte einen großen Wasserschaden. Die dringend benötigten Schneefänge verhindern dies in Zukunft. Im Zuge dessen ist auch ein zweites Abfallrohr unbedingt erforderlich. Der größte Kostenfaktor für diese Maßnahme war das Gerüst, das dafür unbedingt erforderlich war und über die gesamte Rückseite des Hauses ging.

Daneben gab es noch die alte und nicht mehr begehbare Holz-Außentreppe. Die Treppe musste gesperrt werden, weil die Stufen brachen. Das Untergerüst der Treppe war noch in Ordnung.

Die Schneefänge wurden angebracht, das zweite Abfallrohr ebenfalls und die Dachrinne wurde repariert.

Das Untergerüst der Treppe wurde abgeschliffen und neu gestrichen. Danach wurden die verzinkten Gitterroststufen angebracht. Auch das neue verzinkte und rostfreie Geländer sowie sämtliche Verkleidungen wurden angebracht.


Wintergarten

 

Der "alte Wintergarten" wurde vor rund 30 Jahren provisorisch an das Haus gebaut. Die Fenster waren einfach verglast, im Sommer war der Innenbereich sehr heiß, im Winter sehr kalt. Der Boden bestand aus Waschbetonplatten, welche sich sehr schlecht reinigen ließen, weiterhin waren sie kalt und ungemütlich für die Samtpfoten. Das Dach musste dringend erneuert werden, es zog und tropfte.

Einblicke in den "alten Wintergarten"

 

Aus dem alten Wintergarten wurde im Jahr 2009 ein wärmeislolierter Gruppenraum.

 Baubeginn: 15.09.2009 +++ Geplante Baudauer: 2 Monate

Einweihung feierten wir am 21.11.2009